Mathematische Philosophie

01. bis 04. November 2022 

Mathematische Philosophie mit Will Kauffmann

Will Kauffmann

Seminar XIV

Die Folge der natürlichen Zahlen

0, 1, 2, 3, . . . n, n+1, . . . B. Russel: “Nur ein hoher Grad von Kultur macht es uns möglich, diese Folge als Ausgangspunkt zu wählen. Es hat sicher viele Jahrhunderte gedauert, bevor man entdeckt hat, daß ein Pärchen Fasanen und ein Paar Tage beides Beispiele für die Zahl 2 sind. Dazu gehört ein beträchtliches Abstraktionsvermögen. Die Entdeckung, dass 1 eine Zahl ist, muß schwer gewesen sein. Was die 0 betrifft, so ist sie erst in neuester Zeit hinzugekommen.“

Voraussetzung:
Alfred North Whitehead, Bertrand Russell: Principia Mathematica.

Unter Bezug und Wahrung grundlegender Betrachtungen der „Einführung in die mathematische Philosophie“ von Bertrand Russell. Hrsg: R. Löwit, Wiesbaden, Niederschrift aus dem „Circinus Mathematicus Frankfurt – Gießen“, 1981–1990

01. bis 04. November 2022, Seminar inkl. Mittags-Menü € 2.200,–

Vorausgegangene Seminare ab 2009

Seminar I.
Segmente der mathematischen Philosophie

Seminar II.
Ordnung und Axiome der Unendlichkeit

Seminar III.
Die relative Abstraktion unseres Geistes und Denkens

Seminar IV.
Die Folge natürlicher Zahlen. Deduktion und Abstraktion. Die fünf Axiome von Peano und die daraus resultierende Progression.

Seminar V.
Die Defi nition der Ordnung. Asymmetrie, Transitivität, Beziehungen, Rationale, reelle und komplexe Zahlen

Seminar VI.
Einführung in die mathematische Philosophie

Seminar VII.
Basiskurs – modifi zierte Iteration. Kardinalzahlen, Induktive Zahlen. Frage: Über die logische Theorie der Zahlen

Seminar VIII.
Die fünf Grundsätze Peanos Satz-Funktionen.

Seminar IX.
Symbolische Beweisführung. Logische Konstanten – ein Versuch.

Seminar X.
Limes und Stetigkeit

Seminar XI.
Das Axiom der Unendlichkeit

Seminar XII.
Die fünf Axiome von Giuseppe Peano 1858-1932 (Turin)

Seminar XIII.
Die Definition der Zahl